Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Worauf Du bei der Auswahl des Reinigungsmittels für den Wischroboter achten solltest

Haushaltsroboter erleichtern unser aller Leben: Ein Wischroboter etwa ist in der Lage, Deine Hartböden zu wischen und von Staub und Schmutz zu befreien, sodass Du Dich während seiner Reinigungszeiten um andere Dinge kümmern kannst. Der Griff zu Eimer und Wischmopp bleibt Dir also erspart. 

Dabei haben Nasswischroboter den Vorteil, dass sie in ihren verschiedenen Reinigungsmodi nur eine geringe Lärmbelastung in Dezibel verursachen, sodass es kein Problem ist, nebenbei ein Buch zu lesen, zu lernen oder zu arbeiten. Ein moderner Wischroboter, der mit einem angefeuchteten Tuch Deine Böden wischt, kann außerdem Hindernisse dank der Hinderniserkennung umfahren und oftmals auch via App oder Fernbedienung gesteuert werden. Dabei schaffen die meisten Geräte ausreichend viele Quadratmeter, um auch große Räume gründlich zu säubern. Sobald der Roboter seine Arbeit erledigt hat, musst Du ihn nur noch reinigen und an die Ladestation anschließen. 

Wischroboter Reinigungsmittel

Die meisten Nasswischroboter arbeiten dabei mit speziellen Reinigungsmitteln, die dazu beitragen sollen, dass die Hartböden wie Fliesen, Parkett und auch Laminat noch gründlicher gereinigt werden. Du gibst einfach vor der Reinigung ein paar Milliliter des Reinigers in den Wassertank oder direkt auf das Reinigungstuch. Bei der Auswahl des Reinigungsmittels sind aber viele Verbraucher unsicher. 

Muss eigentlich ein spezielles Produkt für Roboter gekauft werden oder tut es auch ein gewöhnlicher Allzweckreiniger? Auch ich habe mir diese Frage im Rahmen meiner zahlreichen Saugroboter und Wischroboter Tests gestellt und teile hier meine Erkenntnisse zu diesem Thema mit Dir.

Wofür wird ein Reinigungsmittel benötigt?

Wischroboter Reinigungsmittel Nutzen

Erst mit einem Reinigungsmittel kann der Wischroboter auch hartnäckigen Schmutz lösen.

Ganz egal, ob Du einen iRobot Braava, Medion Wischroboter, Ecovacs Deebot Ozmo, einen Vileda Putzroboter oder auch ein Modell von Proscenic, Moneual oder Zaco/ILIFE besitzt, das Reinigungsergebnis wird gründlicher, wenn Du vorher eine Reinigungslösung ins Wischwasser gibst. Die meisten Wischroboter säubern den Boden nämlich nicht mit einer Bürste, sondern lediglich mit einem Mikrofasertuch. Das gilt auch für viele Kombigeräte mit Staubbehälter und Wassertank. Das hat den Nachteil, dass beim Reinigungsvorgang hartnäckiger Schmutz nicht immer rückstandslos gelöst werden kann, wenn der Roboter nur mit klarem Wasser reinigt.

Genau deshalb macht es Sinn, ein Reinigungsmittel zu nutzen. Es löst die Verunreinigungen besser, sodass diese mit dem Tuch auch gründlicher entfernt werden können. Für das manuelle Wischen in der Wohnung wirst Du schließlich aus demselben Grund auch nicht nur reines Wasser nutzen, sondern einen geeigneten Reiniger einsetzen. Sicher musst Du nicht immer ein Reinigungsprodukt verwenden. Gerade, wenn Du den Roboter täglich arbeiten lässt, reicht es aus, einmal in der Woche ein wenig Reinigungslösung zuzugeben und sonst mit klarem Wasser zu wischen. Das spart Geld und schont die Umwelt. 

Kann ein beliebiges Reinigungsmittel genutzt werden?

Beim Kauf eines Reinigungsmittels für den Wischroboter gibt es ein paar Dinge, auf die Du achten solltest. Du kannst nämlich nicht irgendein x-beliebiges Produkt kaufen, weil nicht alle gleichermaßen für den Einsatz im Roboter geeignet sind. Manche Reinigungslösungen sind so aggressiv, dass sie das Material des Wischroboters angreifen könnten. Ich empfehle Dir, Dich für einen der folgenden Reiniger zu entscheiden: 

  • Milder Bodenreiniger aus dem Handel 
  • Selbst aus Wasser und Seife hergestellte Seifenlauge 
  • Gekaufter oder selbst angemischter Essigreiniger
  • Bio-Reinigungsmittel, die frei von aggressiven Chemikalien sind

Angeboten werden solche Reinigungsmittel meist in Flaschen oder auch Ampullen. Von Kraftreinigern, Spiritus und anderen alkoholhaltigen Reinigern solltest Du aber unbedingt die Finger lassen. Die Inhaltsstoffe sind zu aggressiv, sodass sie das Innere des Roboters beschädigen könnten. 

Auf die Empfehlung der Hersteller achten 

Reinigungsmittel Empfehlung

Bei der Auswahl des Reinigungsmittels sollte man immer auf die Empfehlung des Herstellers achten!

Sicher ist es auch eine gute Idee, vor dem Kauf eines Reinigungsmittels einen Blick ins Handbuch des Roboters zu werfen. Die meisten Hersteller geben dort Hinweise dazu, welche Produkte ohne Bedenken verwendet werden können. 

Manche Marken wie iRobot empfehlen sogar, nur den hauseigenen Reiniger zu verwenden, welcher leider recht teuer ist. In puncto Gewährleistung und Garantie bist Du in so einem Fall trotzdem auf der sicheren Seite, wenn Du Dich an diese Empfehlung hältst. 

Mittlerweile gibt es im Handel aber auch viele Reinigungsmittel speziell für Haushaltsroboter, die eine so milde Formulierung haben, dass die Leitungen und Materialien der Roboter nicht zugesetzt oder angegriffen werden. Gleichzeitig bieten sie eine gute Reinigungsleistung. 

Empfehlenswerte Reiniger für Wischroboter

Ich habe für meinen Wischroboter Vergleich unterschiedliche Reinigungsmittel unter die Lupe genommen und kann Dir folgende Produkte mit einem guten Gewissen empfehlen: 

botClean Hochleistungs-Allzweck-Bodenreiniger 

Dieser Spezialreiniger für Roboter mit Wischfunktion wird in handlichen Ampullen ausgeliefert. Dabei reicht jede Ampulle für genau eine Tankfüllung. Der Bodenreiniger greift die Materialien des Roboters nicht an und sorgt für eine streifenfreie Sauberkeit auf Hartböden. 

bio-chem Bio-Bodenreiniger

Dieses Produkt ist in einer 1000-Milliliter-Flasche mit Dosierhilfe erhältlich. Dadurch lässt es sich gut und sparsam in den Tank des jeweiligen Wischroboters einfüllen. Alle Inhaltsstoffe sind biologisch abbaubar, sodass dieser Reiniger besonders umweltfreundlich ist. Nichtsdestotrotz handelt es sich hier um ein zuverlässiges Reinigungsmittel, das schnell trocknet und einen angenehmen Glanz auf dem Boden hinterlässt. 

PANDACLEANER Reinigungsmittel für Wischroboter

Auch dieser Reiniger wird in einer 1000-Milliliter-Flasche angeboten. Demzufolge reicht er auch für viele Anwendungen. Das Konzentrat reinigt die Böden besonders kraftvoll, weshalb es perfekt ist, wenn Du Deinem Boden mal eine richtig intensive Reinigung gönnen und ihn von starken Verschmutzungen befreien möchtest. 

Worauf Du bei der Nutzung der Reiniger achten solltest

Wenn Du Dich dafür entscheidest, einen Reiniger zu verwenden, der speziell für den Einsatz in einem Nasswisch-Roboter gedacht ist, bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Dennoch gilt es, bei der Anwendung auf ein paar Dinge zu achten. Die Spezialreiniger für Bodenwischroboter enthalten nämlich oftmals hochdosierte und kraftvolle Inhaltsstoffe, damit sie in der Lage sind, auch hartnäckige Verunreinigungen mit dem Wischtuch zu entfernen. Aus diesem Grund solltest Du beim Umgang mit einem solchen Reinigungsprodukt die folgenden Sicherheitshinweise beachten: 

  • Schließe die Flaschen nach der Verwendung
  • Bewahre die Reiniger außerhalb der Reichweite von Kindern auf
  • Die Reinigungsmittel dürfen nicht mit Glut und Feuer in Kontakt geraten
  • Der Kontakt mit der Haut ist zu vermeiden, weshalb es sich empfiehlt, beim Einfüllen in den Wassertank Handschuhe zu tragen
  • Auch Augenkontakt ist gefährlich: Sollte Reinigungsflüssigkeit in Dein Auge gelangen, spüle es mit viel Wasser gründlich aus und suche bei anschließenden Beschwerden einen Arzt auf
  • Verwende den Reiniger nur auf Oberflächen, für die er explizit geeignet ist. Empfindliche Untergründe wie Textilien, Leder, Holz oder Kunststoff könnten durch die Reinigungsprodukte angegriffen und porös werden oder Farbveränderungen bekommen

Bevor Du das Reinigungsmittel verwendest, lies die Herstellerempfehlungen und Sicherheitshinweise auf dem Flaschenetikett. Wenn Du Dir meine und die dort angegebenen Ratschläge zu Herzen nimmst, steht einem sauberen und glänzenden Bodenbelag in Deinem Zuhause nichts mehr im Wege. 

Fazit: Mit dem perfekten Reinigungsmittel säubert der Wischroboter noch gründlicher

Alles in allem stelle ich fest, dass ein Reinigungsroboter, der für das Nasswischen und eben nicht nur für das Saugen entwickelt wurde, seine Arbeit noch gründlicher erledigen kann, wenn er mit einem geeigneten Reinigungsmittel säubert. Im Handel gibt es diesbezüglich eine sehr umfangreiche Auswahl, sodass viele Verbraucher bei der Auswahl unsicher sind.

Ich empfehle Dir, Dich für einen milden Allzweck- oder Bodenreiniger zu entscheiden. Alternativ liegst Du mit einem Reinigungsprodukt, das speziell für Wischroboter entwickelt wurde, auch auf jeden Fall richtig. Seine besonderen Inhaltsstoffe tragen dazu bei, dass der Boden optimal gesäubert wird, ohne die Materialien des Roboters anzugreifen und somit seine Lebensdauer zu verkürzen. Alternativ zu Reinigungsmitteln aus dem Handel kannst Du Dir auch mit Seife und/oder Essig selbst einen geeigneten Reiniger für Deinen Wischroboter anmischen. 

Weitere nützliche Informationen über Wischroboter


Ähnliche Beiträge

Eignet sich ein Wischroboter auch für die Reinigung der Terrasse?

Mit Wischroboter Terrasse reinigen

In immer mehr Haushalten gibt es Reinigungsroboter, weil sie mit ihren automatischen Reinigungsprogrammen die anfallenden Aufgaben im Haushalt um ein Vielfaches erleichtern: Ein moderner Roboterstaubsauger etwa reinigt mit seinen Hauptbürsten und Seitenbürsten alle Arten von Bodenbelägen zuverlässig und saugt Staub, Tierhaare und Krümel zuverlässig auf. Ein Staubsaugroboter mit Wischfunktion oder ein reiner Wischroboter hingegen ist […]

Was sind die Vorteile von reinen Wischrobotern?

Reine Wischroboter Vorteile

Die Vielfalt an Haushaltsrobotern im Handel ist enorm. Es gibt Staubsaugerroboter komplett ohne Wischfunktion, die einfach nur den Staub und losen Schmutz aufsaugen, aber auch Saugroboter mit zusätzlicher Wischfunktion, die sowohl saugen als auch feuchtwischen. Zu guter Letzt werden noch reine Wischroboter angeboten, die nicht zum Saugen geeignet sind und lediglich Hartböden wischen. Ich persönlich […]

Wie viel Saugkraft sollte ein Saugroboter mindestens haben?

Saugroboter Saugkraft

Saugroboter sind aus dem Alltag vieler Menschen gar nicht mehr wegzudenken. Die praktischen Helfer erledigen die Reinigung Deines Zuhause nahezu komplett ohne Deine Unterstützung: Je nach Gerät und Reinigungsmodus saugen sie Hartböden und Teppiche mit ihren Haupt- und Seitenbürsten zuverlässig und befreien den Boden von Staub, Tierhaaren und anderem Schmutz. Sie weichen Hindernissen aus und […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *