Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Zur Wohnung den passenden Staubsauger kaufen

Wir beschäftigen uns mit der Frage, was bei dem Kaufen eines Staubsaugers wichtige Fragen sind. In erster Linie muss das ausgewählte Modell ihren Anforderungen entsprechen. Er soll durch eine gute Leistung bei der Saugeffizienz überzeugen. Bei uns finden Sie wertvolle Informationen und Tipps, sodass Sie auch auf dem Stand der aktuellen Technik sind.

Für den Staubsaugerkauf sollten Sie sich Zeit lassen und in Ruhe auswählen. Was soll ihr Wunschmodell leisten können? Worauf muss geachtet werden und wo können Sie ihn käuflich erwerben? Es folgt Wissenswertes über das Kaufen des Staubsaugers, perfekt angepasst zu ihren Vorstellungen und Wünschen.

 

Vor dem Kauf des Staubsaugers: Wähle die passende Technologien aus!

Wer denkt es ist einfach einen Staubsauger zu kaufen wird eventuell über die große Auswahl überrascht sein. Verschiedene Technologien haben für verschiedene Varianten gesorgt, welche Sie auf jeden Fall verstehen müssen. Unwissenheit führt zu falschen Kaufentscheidungen! Wir erklären die Unterschiede deutlich und sagen Ihnen auch, wie sinnvoll welche Technologie ist. Beim Kaufen von einem Staubsauger ist das Gold wert.

Beutellos oder mit Staubsaugerbeutel

Früher gab es nur Staubsauger mit Staubsaugerbeuteln zu kaufen. Das änderte sich in den 80ern, als Staubsauger mit Zyklon-Technologie auf den Markt kamen. Hierdurch wurde es möglich, bei Staubsaugern auf Staubsaugerbeutel zu verzichten. Ein

regelmäßiger Nachkauf von Staubsaugerbeuteln entfällt damit. Bei beutellosen Staubsaugern landet der aufgesaugte Schmutz nicht in einem Staubsaugerbeutel, sondern wurde durch Fliehkraftabscheidung in einen Auffangbehälter befördert. Dieser lässt sich einfach leeren und ist sofort wieder einsatzbereit.

 

Staubsauger mit Beuteln kaufen

Staubsauger mit Beutel arbeiten nach einem anderen Prinzip als Zyklon-Staubsauger. Staubsaugerbeutel funktionieren praktisch wie Filter. Der Luftstrom mit angesaugten Schmutz und Staub wird durch den Beutel geführt. Dieser ist luftdurchlässig und filtert Partikel aus bzw. hält sie bis zu einer gewissen Mindestgröße fest. Der Schmutz verbleibt also im Beutel.

Makita VC 2512L Vliesbeutel für Feinstaub

Vliesbeutel für Feinstaub

Umso mehr Schmutz oder Staub jedoch im Beutel vorhanden sind, umso mehr setzen sich die durchlässigen Poren der Beutel zu. Als Folge davon lässt die Saugkraft kontinuierlich nach. Erst wenn der Beutel gegen einen Neuen gewechselt wird, steht die volle Saugkraft wieder zur Verfügung. Herstellerangaben bezüglich der Saugkraft beziehen sich übrigens immer auf den Einsatz mit leeren Staubsaugerbeuteln. Die nachlassende Leistung und die Folgekosten gilt es natürlich beim Staubsauger kaufen zu beachten.

Vorteile der Staubsauger mit Beutel:

  • Ein Staubsaugerbeutel lässt sich schnell wechseln.
  • Die meisten Ausführungen der Staubsaugerbeutel lassen sich vor der Entnahme verschließen. So gelangt kein Staub beim Auswechseln zurück in die Wohnung.
  • Besonders für Allergiker sind Staubsauger mit verschließbarem Beutel empfehlenswert, entsprechende Filter-Technik vorausgesetzt.
  • Die meisten Staubsauger mit Beuteln sind sehr ausgereift und teilweise relativ leise.

Nachteile der Staubsauger mit Beutel: 

  • Es müssen natürlich regelmäßig neue Staubsaugerbeutel gekauft werden. Oft ist es nicht so leicht, die passenden Staubsaugerbeutel-Typen zu finden.
  • Die Folgekosten für Staubsaugerbeutel können je nach Wohnfläche oder Schmutzaufkommen unterschiedlich hoch ausfallen. Maßgebend ist dabei einfach, wie schnell der Staubsaugerbeutel voll ist.
  • Schon bevor der Staubsaugerbeutel voll ist, lässt die Saugkraft nach.
  • Wer sich zum Kaufen eines Staubsaugers mit Beutel entschlossen hat, kann durch die längere Benutzung des Beutels auch mit unangenehmen Gerüchen konfrontiert werden. Es können sich Schimmel, Bakterien oder Pilzsporen darin bilden.

Tipp:

Wegen der Folgekosten und nachlassenden Leistung, sind Staubsauger mit Beutel gut für kleine Wohnungen mit geringem Schmutzaufkommen geeignet. Dann halten sich die Filterwechsel in Grenzen, wodurch auch die Folgekosten niedrig bleiben.

Beutellose Staubsauger mit Zyklon-Technologie kaufen

Staubsauger müssen in ihrer Funktionsweise die angesaugten Partikel von dem Luftstrom trennen. Bei Staubsauger mit Beutel übernimmt das hauptsächlich der Staubsaugerbeutel. Bei beutellosen Staubsaugern wird das Prinzip der Fliehkraftabscheidung verwendet. Der Luftstrom wird als kleiner Zyklon in eine hohe Rotationsgeschwindigkeit versetzt. Nach dem Gesetz der Fliehkraft bzw. Zentrifugalkraft werden dadurch schwerere Partikel nach außen geschleudert. Von dort können sie dann nach unten in einen Schmutzbehälter sinken. Auf diese Weise können Zyklon-Staubsauger den angesaugten Luftstrom von Schmutz und Staub befreien. Das klappt umso besser, je schwerer die Schmutzpartikel sind.

Bei den Zyklon-Staubsaugern wird zwischen Einfachzyklon-Staubsauger und Multizyklon-Staubsauger unterschieden. Bei einem Einfachzyklon-Staubsauger wird ein Zyklon erzeugt. Gerade kleinste Partikel sind mit dieser Methode jedoch nur schwer von der Luft zu trennen. Deswegen besitzen Einfachzyklon-Staubsauger zusätzlich noch einen Zentralfilter, welcher die verbleibenden Partikel ausfiltern soll. Dieser muss dann jedoch auch regelmäßig gereinigt werden, damit die volle Saugkraft erhalten bleibt.

Dyson Big Ball Multifloor 2 Zyklonstaubsauger - 1

Die Multizyklon-Staubsauger erzeugen neben dem Hauptzyklon noch weitere kleinere Zyklone. Nachdem der Hauptzyklon die größeren und schweren Schmutzpartikel bereits abgeführt hat, nehmen sich die kleineren Zyklone der feineren Partikel an. Dazu haben sie eine noch höhere Rotationsgeschwindigkeit als der Hauptzyklon. Es können also nach und nach immer kleinere Partikel abgeschieden werden. In der Regel kann dadurch auch auf einen Zentralfilter verzichtet werden, was die Wartung sehr erleichtert und verringert.

Vorteile der beutellosen Staubsauger:

  • Es muss keine Zeit dafür aufgewendet werden, die richtigen Staubsaugerbeutel zu kaufen. Ein vorhandener Zentralfilter lässt sich unter laufendem Wasser reinigen.
  • Es entstehen keine Folgekosten für Staubsaugerbeutel.
  • Die Saugkraft ist unabhängig vom Füllstand des Schmutzbehälters gleich hoch.
  • Bei Verwendung der Zyklon-Technologie sind die Staubsauger in der Regel etwas leichter als Modelle mit Beuteln.
  • Das Gewicht ist bei Zyklon-Staubsaugern ebenfalls oft geringer.
  • Durch die kompaktere Bauweise eignet sich die Zyklon-Technologie gut für kleine Staubsauger, zum Beispiel Handstaubsauger oder Saugroboter.

Nachteile der beutellosen Staubsauger:

  • Staubsauger mit Zyklon-Technologie sind meistens teurer als Staubsauger mit Beutel.
  • Die Geräuschentwicklung der beutellosen Staubsauger ist oft höher als bei herkömmlichen Staubsaugern.
  • Bei Einfachzyklon-Staubsaugern muss regelmäßig der Zentralfilter gereinigt werden. Nach 1 bis 2 Jahren ist er auch zu ersetzen.

Tipp:

Bevor der Zentralfilter nach dem Auswaschen wieder eingesetzt wird, muss er restlos trocken sein.

 

Akku oder kabelgebundene Staubsauger

Zur Auswahl stehen im Handel Staubsauger mit Stromanschlusskabel und Modelle mit Akkus für einen kabellosen Betrieb. Im Prinzip leuchtet der Vorteil eines Akkus sofort ein. Es muss nicht ständig in eine andere Steckdose umgesteckt werden. Aber wer einen akkubetriebenen Staubsauger kaufen will, sollte auch die Nachteile kennen.

Akkus haben wie Batterien eine begrenzte Kapazität. Ihr Vorteil besteht darin, dass sie wiederaufladbar sind. Die Betriebsdauer von Geräten mit Akkus richtet sich nach der Kapazität und Art des Akkus sowie dem Stromverbrauch des Gerätes.

Vergleich von Dyson V8 mit V10

Dyson V10 (vorne) und V8 (hinten) im Vergleich

Staubsauger mit Akku

Ein Akku ist ein Energiespeicher, welcher wiederaufgeladen werden kann. Wer einen akkubetrieben Staubsauger kaufen will, sollte ungefähr die benötigte Saugzeit für seine Wohnung kennen. Das Problem ist die sehr begrenzte Betriebszeit. Auf voller Leistungsstufe saugen viel Akku-Staubsauger nur 10 bis 15 Minuten. Wer dann nicht fertig ist, muss die Akkus erst 3 bis 6 Stunden wieder aufladen. Inzwischen gibt es die ersten Modelle mit Betriebszeiten über 30 Minuten, welche aber auch noch sehr teuer sind. Staubsauger mit Akkus zu kaufen lohnt sich für kleine Wohnungsflächen.

Vorteile der Staubsauger mit Akku:

  • Kein Kabel behindert durch seine begrenzte Länge beim Staubsaugen.
  • Es muss nicht von einer zur anderen Steckdose gearbeitet werden.
  • Auf Treppen oder beim Saugen des Autos ist die Unabhängigkeit von einem Stromanschluss besonders vorteilhaft.

Nachteile der Staubsauger mit Akku

  • Der größte Nachteil ist die begrenzte Betriebsdauer bis der Akku leer ist. Zwar kann er danach wieder aufgeladen werden, doch die Saugarbeit muss für Stunden Ruhen.
  • Akkus sind zwar wiederaufladbar, jedoch nicht frei von Verschleiß. Nähert sich ein Akku dem Ende seiner „Lebenszeit“, lässt er immer mehr in der Leistung nach bis er ersetzt werden muss.
  • Leistungsfähige Staubsauger mit Akku sind oft etwas teurer.

Modelle mit HEPA-Filter

Die Filtertechnik entscheidet darüber, was von der angesaugten Luft wieder in den Raum zurückgeblasen wird. Schmutz und Staub verbleiben in der Regel in jedem Staubsauger. Feinstaub oder Allergene dagegen sind so klein, dass sie der herkömmlichen Filtertechnik entkommen. Sehr effektiv zeigt sich die Ausstattung von Staubsaugern mit zusätzlichen HEPA-Filtern. Wer einen so bestückten Staubsauger kaufen will, sollte besonders auf die Filterklassen H13 und H14 achten. Diese können zu über 99% noch die Partikel auffangen, welche das herkömmliche Filtersystem passieren. Besonders Allergiker profitieren von diesen hocheffizienten Filtern.

 

Welche Staubsauger-Arten gibt es?

Staubsauger können von der Bauart so verschieden sein, dass sie in getrennten Kategorien gelistet sind. Dabei gilt es zwischen Saugrobotern, Stielstaubsaugern, Bodenstaubsaugern und Handstaubsauger zu unterscheiden. Praktisch jede Staubsaugerart hat seine Vor- und Nachteile, sodass sie sich nicht für jede Wohnsituation gleich gut eignen. Die folgenden Erklärungen sollen helfen, damit Sie für ihre Wohnsituation den richtigen Staubsauger kaufen können. Manchmal ist jedoch auch nur ein Kompromiss möglich, da kein Staubsauger alles kann oder alles gleich gut erledigt.

Der Saugroboter

Wer sich selbst nicht lange mit dem Saugen in der Wohnung befassen will, kann sich einen Roboter Staubsauger kaufen. Diese auch als Saugroboter bekannten Geräte können völlig alleine durch die Wohnung fahren und saugen. Sie beziehen ihren Strom aus Akkus und fahren alleine zur Ladestation, wenn die Akkus leer sind. Danach kehren die meisten Modelle genau zu dem Punkt zurück, wo die Arbeit unterbrochen wurde.

Durch Sensoren und nehmen sie dabei ihre Umgebung war und legen teilweise sogar Karten der Wohnung in ihren Speichern ab. Für Treppen besitzen sie Absturzsensoren, damit sie die Treppe nicht hinunterfahren bzw. poltern. Einige Modelle besitzen sogar einen Wassertank, damit sie ein Tuch zum Wischen befeuchten können. Mit dem unter dem Saugroboter anzubringenden Tuch können sie aber dann nicht mehr den Teppich befahren.

Auch in Abwesenheit des Benutzers können viele Modelle über WLAN/Internet kontrolliert und gesteuert werden. Sie benötigen auch keine Staubbeutel, sondern arbeiten mit der Zyklon-Technik. Der Schmutzbehälter ist bei fast allen Modellen vom Benutzer zu entleeren, obwohl nun auch schon Modelle mit dieser Funktion auf den Markt kommen.

passenden Staubsauger finden - Saugroboter

Vor- und Nachteile von Staubsauger Robotern

So genial Saugroboter auch sind, sie können nicht alles. Polster oder Treppen kann ein Saugroboter nicht reinigen, sodass ein zusätzlich vorhandener Staubsauger sinnvoll ist. Hier kann aber zum Beispiel ein guter Handstaubsauger schon ausreichend sein, wenn der Saugroboter die meiste Arbeit übernimmt.

Die Vorteile liegen auf der Hand. Ohne dass der Benutzer viel tun muss, kann ein Saugroboter die ganze Wohnung saugen. Für Hausbesitzer mit mehreren Etagen beschränkt sich die Reinigung natürlich auf eine Etage. Soll er auch andere Etagen saugen, muss der Benutzer ihn dorthin tragen.

Leider sind Saugroboter nicht die günstigsten Staubsauger. Eine besondere Herausforderung stellen Teppiche für alle Staubsauger dar. Es gibt nur sehr wenige Modelle unter den Saugrobotern, welche die Teppichreinigungsklasse A aufweisen. Diese sind dann nicht mehr im günstigen Preissegment. Wichtig ist zur guten Teppichreinigung eine hohe Saugkraft sowie eine angetrieben Walzenbürste.

Die besten Saugroboter der Mittelklasse aus unseren Tests

12345
iRobot Roomba 980 Staubsauger Roboter Top Saugroboter iRobot Roomba i7+ mit Absaugstation Referenzklasse 360 S6 Staubsauger Roboter Saugen & Wischen Ecovacs D63 Testbericht Eufy RoboVac 30C Staubsauger Roboter Top Leistung!
ModelliRobot Roomba 980 / 981iRobot Roomba i7+ bzw. i7 Plus (i7558) Saugroboter360 Mobiles S6 SaugroboterDeebot D63 von Ecovacs im Test: Einsteigermodell mit Fernbedienung Saugroboter eufy RoboVac 30C
Bewertung
Preis

ab 499,99 € 693,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 999,99 € 1.199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 272,70 € 399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

175,49 € 299,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - DetailsTestbericht - DetailsTestberichtDetailsTestberichtTestbericht - Details

 

Der Stielstaubsauger

Stielstaubsauger verdanken ihren Namen der Bauart. Alle Komponenten eines Staubsaugers befinden sich an einem „Stiel“, dem Saugrohr bzw. der Saugdüse. Sie nehmen weniger Platz als ein Bodenstaubsauger ein und außer einem Kabel (nicht bei Akku-Modellen) wird auch nichts hinterher gezogen. Durch ihre kompakte Bauform eignen sie sich gut für beengte Wohnverhältnisse und sogar für das Treppensaugen.

Es gibt Stielstaubsauger mit allen oben erwähnten Technologien (außer Saugroboter). Dazu kommt noch die Möglichkeit bei einigen Modellen, sie durch verschiedenes Zubehör und Umstecken in kurze handliche Handstaubsauger zu verwandeln. Somit kann der Stielstaubsauger sogar Decken, Schränke oder Wände saugen. Das funktioniert sonst mit Stielstaubsaugern nur, wenn sie über einen Saugschlauch und eine separate Saugdüse verfügen.

Vor- und Nachteile von Stielstaubsaugern

In der Reinigungsleistung brauchen sich Stielstaubsauger nicht hinter klassischen Bodenstaubsaugern zu verstecken. Ihr Vorteil ist das kompakte Gehäuse. Beim Saugen wird der Stielstaubsauger vor sich her geschoben. Dadurch ist alles im Blick und es kann (theoretisch) auch nichts beschädigt werden.

Der Vorteil alle Komponenten an einem Saugrohr zu haben, kann aber auch ein Nachteil sein. Denn damit ist auch das gesamte Gewicht des Stielstaubsaugers zu bewegen, was auf Dauer ermüdend sein kann.

Einige empfehlenswerte Stielstaubsauger aus unseren Tests

12345
Rowenta RH6545WH Akku-Handstaubsauger AEG CX7-2-35FF - 1 AEG Ergorapido CX7-2-S360 2in1 Akku-Staubsauger (beutellos, inkl. Tierhaardüse und Zubehörset, bis zu 45 Min. Laufzeit, freistehend, 180° Drehgelenk, Bürstenreinigungsfunktion, LED-Frontlichter) gold - 1 Zyklonstaubsauger Dyson V10 Testsieger Akkusauger Proscenic P8 Plus Akku Staubsauger, Kabelloser Staubsauger, Handstaubsauger mit 15,000 Pa starke Saugkraft, Betriebsdauer bis zu 35 Minuten, Kapazität des Staubbehälters 1,2L - 1
ModellRowenta RH6545WH Air Force LightAEG CX7-2-35 FFP Ergorapido 2 in 1 HandstaubsaugerAEG Ergorapido CX7-2-S360 2in1Dyson V10 Absolute Akku HandstaubsaugerProscenic P8 Plus 2 – in 1
Bewertung
Preis

76,65 € 149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

149,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,90 € 216,72 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 538,00 € 596,00 €

große Version

159,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - DetailsTestbericht - DetailsTestbericht - DetailsTestbericht - DetailsTestbericht - Details

 

Die Bodenstaubsauger

Jeder kennt wohl den klassischen Bodenstaubsauger. Eine Saugdüse wird über einen Saugschlauch mit dem Gehäuse des Bodenstaubsaugers verbunden. Beim Führen der Saugdüse über den Boden folgt das Gehäuse auf Rollen dem Zug des Saugschlauchs. In dieser Bauart sind viele leistungsfähige Staubsauger-Modelle erhältlich. Da das Gewicht der schwersten Staubsauger-Komponenten von den Rollen getragen werden, ist die Arbeit damit nicht so ermüdend. Zudem haben Hersteller in den Gehäusen mehr Platz Technologien für eine starke Saugkraft zu verwirklichen. Auch bei dieser Bauart sind alle typischen Staubsauger-Technologien vertreten

Vor- und Nachteile von Bondestaubsaugern

Die Bauweise mit separatem Gehäuse bietet Vor- und Nachteile. Die Saugdüse mit Saugrohr und Saugschlauch sind sehr leicht. Dadurch ist das Arbeiten auch auf größeren Flächen nicht so ermüdend. Das meiste Gewicht befindet sich im Gehäuse, welches auf leichtgängigen Rollen beim Zug nicht sehr auffällt. Dafür muss darauf geachtet werden, dass mit dem Gehäuse nichts umgeworfen wird. In beengten Wohnverhältnissen können Bodenstaubsauger Probleme bereiten. Auch der benötigte Platz zur Unterbringung ist groß.

Ist der Saugschlauch lang genug, können auch Wände mit der Saugdüse erreicht werden. Bei Decken kann es oft vorkommen, dass der Schlauch zu kurz ist. Hier sind ausziehbare Saugrohre zu empfehlen.

Wer einen Staubsauger kaufen will mit dem sich Treppen gut saugen lassen, ist mit Bodenstaubsauger schlecht beraten. Das Ganze Gewicht muss dann getragen werden und es gibt bei schmalen Stufen kaum Standsicherheit für das Gehäuse.

 

Aktuelle Bodenstaubsauger mit guten Ergebnissen

123
Miele S8340 - 11 Preis-/Leistung TOP! AEG VX8-3-FFP Staubsauger mit Beutel (500 W, EEK A+, nur 64 dB(A), 12 m Aktionsradius, Softräder, 3,5 l Staubbeutelvolumen, waschbarer Allergy Plus Filter) blau [Energieklasse A+] - 1 Top für Hartboden AEG VX9-2-Öko 11 Unser Testsieger
ModellMiele S 8340 EcoLineAEG VX8-3-FFP Bodenstaubsauger mit BeutelAEG VX9-2-ÖKO Staubsauger mit Beutel
Bewertung
Preis

179,90 € 229,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

149,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

169,95 € 289,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - DetailsTestbericht - DetailsTestbericht - Details

 

Der Handstaubsauger

Handstaubsauger sind praktische Helfer für schlecht erreichbare Stellen. Durch das geringe Gewicht wird der ganze Staubsauger in den Händen gehalten. Er eignet sich gut zum Polsterreinigen und kann auch in Schubladen, auf Regalen oder im Auto effektiv eingesetzt werden. Für die Autoreinigung sind sogar Modelle mit 12 Volt KFZ-Anschluss erhältlich.

Die meisten Handstaubsauger arbeiten mit Zyklon-Technik und sind mit Akkus ausgerüstet. Lange Saugdüsen ermöglichen sogar eine Treppenreinigung. Wie schon bei den Stielstaubsaugern beschrieben, lassen sich durch das Umstecken der Saugrohre auch einige Stielstaubsauger in Handstaubsauger verwandeln.

Vor- und Nachteile von Handstaubsaugern

Ihre Handlichkeit ist bei Handstaubsaugern der größte Vorteil. Er ist schnell griffbereit und kann auch bei kleinen „Unfällen“ schnell für Sauberkeit sorgen. Vorwiegend als Akku-Modelle ausgeführt ist auch keine Steckdose notwendig. Für die Reinigung einer ganzen Wohnung sind nur die verwandelbaren Stielstaubsauger noch gut geeignet.

Handstaubsauger sind oft sehr preisgünstig und können einen Saugroboter oder anderen Staubsauger bei ihrer Tätigkeit gut unterstützen. Leider sind viel der Handstaubsauger lauter als andere Staubsauger.

 

Unsere Empfehlungen für Handstaubsauger aus unseren Tests

12
Philips ECO FC6148/01 - 9 Top-Seller Holife Generation II Handstaubsauger ideal fürs Auto
ModellPhilips ECO FC6148/01 AkkusaugerHolife Generation II Nass & Trocken-Akkusauger
Bewertung
Preis

52,96 € 94,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

53,98 € 109,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - DetailsTestbericht - Details

 

Unsere Staubsauger Kaufberatung

Nachdem wir nun die wichtigsten Punkte über die Staubsaugerarten erklärt haben kommen wir zur Kaufberatung. Für wen oder welche Wohnung ist welcher Staubsauger zu kaufen? Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, da es im Wesentlichen auf die jeweilige Wohnung und den Benutzer ankommt.

Kleine Wohnflächen

Wer nur wenig Fläche zu saugen hat, ist beim kaufen des Staubsaugers im Vorteil. Hier besteht die Wahl zwischen Staubsaugern mit Beutel oder ohne. Durch das geringere Schmutzaufkommen sind die Staubsaugerbeutel nicht so oft zu wechseln. Die Probleme der nachlassenden Leistung oder der Folgekosten halten sich beides in Grenzen.

Natürlich kann genauso gut ein Zyklon-Staubsauger gewählt werden. Auch bei der Stromversorgung (Kabel oder Akku) kann nicht viel falsch macht werden. Zwar ist die Betriebsdauer von Akku-Staubsaugern begrenzt, sollte aber für kleine Flächen ausreichend sein. Dafür bieten das kabellose Arbeiten und die Unabhängigkeit von Steckdosen viele Vorteile. Auch das Arbeitstempo ist beim Kauf von Staubsaugern mit Akkus höher. Dass kommt natürlich der begrenzten Betriebsdauer entgegen.

Da Wohnungen mit kleinen Flächen oft auch wenig Platz zur Unterbringung bieten, sind Stielstaubsauger den Bodenstaubsaugern vorzuziehen. Das höhere Gewicht, welches beim Saugen zu bewegen ist, macht sich auf kleinen Flächen auch kaum bemerkbar.

Für kleine wie auch große Wohnungen sind auch Saugroboter zu empfehlen. Bei kleinen Wohnungen wird der Saugroboter auch in einem Arbeitsgang fertig, ohne den Akku nachladen zu müssen. Das reduziert die Zeit um mehrere Stunden.

Große Wohnflächen

Große Flächen stellen schon einige Ansprüche an Staubsauger, wodurch einige Modelle wegfallen. Nur ein Akku-Staubsauger ist durch die begrenzte Laufzeit mit großen Wohnungen nicht zu empfehlen. Wer in der angegebenen maximalen Betriebszeit nicht mit dem Saugen fertig wird, hat erst einmal einige Stunden Pause. Der Akku muss erst wieder geladen werden. Ärgerlich, wenn erst nach der beruflichen Tätigkeit gesaugt werden kann, wo sowieso nur wenige Stunden zur Verfügung stehen. Ein Akku-Staubsauger kann aber für Treppen oder schwer erreichbare Stellen eine gute Kombination zu einem anderen Staubsauger darstellen.

Große Flächen sind das Revier von Stiel- und Bodenstaubsaugern sowie den Saugrobotern. Wichtig sind eine lange Betriebsdauer und ein großer Schmutzbehälter. Wer einen Staubsauger kauft, sollte auch über Folgekosten nachdenken. Staubsaugerbeutel müssen bei großen Flächen entsprechend oft gewechselt werden. Das kann auf Dauer teuer sein. Für große Flächen sind Zyklon-Staubsauger besser und günstiger, wenn man die Folgekosten hinzurechnet.

 

Den richtigen Staubsauger kaufen – immer passend zum Bodenbelag

EcoVacs Deebot Ozmo 930-Wischroboter - 6Wer hauptsächlich Hartböden hat, ist mit einem Saugroboter sehr gut versorgt. Zu diesen Böden zählen Laminat, Fliesen und Parkett. Praktisch sind Modelle, die zusätzlich über eine Wischfunktion verfügen. Ausreichend sind ebenfalls Bodenstaubsauger mit einer geringeren Leistung. Hat ihr Dielenboden jedoch Ritzen in denen Schmutz hartnäckig sitzt, benötigen Sie eine sehr gute Saugkraft. Empfehlenswert sind hier Zyklon-Staubsauger.

So sehr wir von Saugrobotern auch begeistert sind, stellen sie bei Teppichböden, besonders mit einem Langflor, nicht die beste Wahl dar. Sollten Sie jedoch unbedingt auf einen Roboter setzen, muss dieser eine hohe Saugkraft vorweisen. Billigprodukte bringen hier nicht die gewünschte Leistung.

Teppiche stellen im Allgemeinen hohe Ansprüche an Staubsauger. Durch die Teppichfasern kann Schmutz tief in dem Teppich versinken. Zudem wir der saugende Luftstrom verwirbelt und verliert an Kraft. Für eine intensive Teppichreinigung ist also eine hohe Saugkraft gefordert. Zudem kann eine angetriebene Walzenbürste den Schmutz aus dem Teppich herausbürsten. Walzenbürsten und eine hohe Saugkraft sollte auf ihrer Liste stehen, wenn sie viel Teppichboden haben.

Besonders gut für Teppiche eignen sich Staubsauger mit der Teppichreinigungsklasse A. Leider ist diese Klassifizierung bei Saugrobotern kaum zu finden. Die wenigen Saugroboter mit der Klasse A sind dann in der Regel sehr teuer.

 

Welchen Staubsauger kaufen, wenn Allergien vorliegen?

Wer unter Allergien leidet ist gut beraten, wenn er diese Gegebenheit beim Kaufen von einem Staubsauger in den Fokus rückt. Hausstaub, Milben, Pollen und Co. Führen zu sehr unangenehmen Symptomen. Tränende Augen, Husten, Atemnot und gereizte Augen sind nur einige der quälenden Symptomatiken bei einer Allergie. Ein falscher Staubsauger bläst die Allergene einfach wieder aus und verschlimmert den Zustand des Allergikers dadurch. Ungünstig erweist sich bei einem falschen Modell auch die Entsorgung des Inhalts aus dem Staubbehälter oder dem Wechsel des Staubsaugerbeutels. Staubsaugerbeutel bieten aber den Vorteil für Allergiker, dass sie vor der Entnahme verschließbar sind.

Empfehlenswert ist eine Filtertechnik – HEPA Filter – die fähig sind die Allergene von Ihnen fernzuhalten. Dafür müssen die Allergene im Gehäuse verbleiben. Über die Abluft darf nichts erneut in den Raum getragen werden. Wichtig ist und bleibt für Allergiker, wie staubfrei sich der Inhalt aus dem Staubbehälter entsorgen lässt. Grundsätzlich ideal, wenn das jemand aus ihrer Familie für Sie übernimmt.

Erhältlich sind Staubsauger für Allergiker in verschiedenen Varianten. Sie bekommen so ein Modell als Stabstaubsauger ebenso, wie zum Beispiel auch als Bodenstaubsauger, Handstaubsauger oder Saugroboter. Eine hohe Saugkraft muss immer gegeben sein! Wir haben zu diesem Thema einen ausführlichen Beitrag bereits für Sie erstellt.

 

Welchen Staubsauger kaufen, wenn Haustiere da sind?

Staubsauger gegen TierhaareEinige Haustiere verursachen zusätzlichen Schmutz in der Wohnung. Ziervögel sind dabei mit verlorenen Federn und etwas Vogelsand auf glatten Boden noch die harmlose Belastung für Staubsauger. Katzen und Hunde haben durch ihre Haare ein ganz anderes Potential. Die Tierhaare haben nämlich kleine Widerhaken und krallen sich damit hartnäckig an Polstern und fasern fest, auch auf dem Teppich. Hier reicht pure Saugkraft oft nicht mehr aus. Bei Tierhaaren auf Teppichen ist eine gute Walzenbürste für den Staubsauger schon praktisch Pflicht. Dabei haben sich auch Gummiwalzen bewährt, da sich Tierhaare schnell um die Walze wickeln und sich schlecht entfernen lassen.

Grundsätzlich benötigt ein Staubsauger in Wohnungen mit Tieren einen großen Schmutzbehälter oder Staubbeutel. Bei Staubsaugerbeutel mit Haustieren gilt jedoch ähnliches wie bei großen Flächen. Der Beutel ist schnell voll und die Folgekosten sind dann höher. Auch bei Haustieren empfehlen wir Staubsauger mit Zyklon-Technik.

Ein weiteres Problem mit Haustieren können Allergien sein. Somit sollte auch wie für Allergiker bei Haustieren über HEPA-Filter H13 oder H14 nachgedacht werden. Selbst wenn in ihrer Familie niemand unter Allergien leidet, gilt es auch Besuch zu berücksichtigen.

Saugroboter sollten bei Haustieren in der Wohnung nur zum Einsatz kommen, wenn sich Sperrzonen einrichten lassen. Einige Haustiere haben Angst vor einem Saugroboter und meiden dann den Futterplatz, wenn der Saugroboter dort ungehindert saugt. Zudem ist es auch nicht so günstig dort zu saugen, wenn die Haustiere Nassfutter bekommen. Bei Trockenfutter ist das Problem nicht gegeben.

Die Lautstärke beachten

Mit zu den Kriterien für das kaufen von einem Staubsauger muss die Lautstärke sein. Laute Betriebsgeräusche sind nicht nur nervend, sondern können auch die Nachbarn einer Mietwohnung verärgern. Zudem schränkt es die Benutzungszeit ein. Achten Sie beim Staubsaugerkauf auf die Angabe in Dezibel. Umso höher der angegebene Wert ist, umso lauter ist der Staubsauger. Modelle mit Zyklon-Technik sind aufgrund der Bauart meistens lauter als Staubsauger mit Beuteln.

Auch für einen Saugroboter kann das Betriebsgeräusch wichtig sein. Besonders leise Modelle können dann sogar in der Nacht saugen, ohne den Schlaf zu stören. Einige Modelle haben dazu einen besonders leisen Nacht-Modus.

Wieviel Strom darf der Staubsauger verbrauchen?

Früher hatten besonders leistungsstarke Staubsauger einen Stromverbrauch bis zu 2.000 Watt. Mehrere EU-Richtlinien reduzierten die maximal erlaubte Leistungsaufnahme 2014 auf 1.600 Watt und 2017 erneut auf 900 Watt. Dass eine gute Saugleistung nicht auf leistungshungrige Elektromotoren angewiesen ist, zeigte sich erst danach. Trotz der Leistungsreduzierung wurden andere Konzepte entwickelt, welche Staubsauger auch bei niedrigerem Stromverbrauch zu guter Saugleistung verhalfen. Teilweise werden von den Herstellern nicht einmal die erlaubten 900 Watt voll ausgeschöpft.

Wie zeigt sich eine gute Bedienerfreundlichkeit?

Vergessen Sie nicht vor dem Kaufen ihres Staubsaugers auf eine gute Bedienerfreundlichkeit zu achten. Sobald ein Sauger sich unpraktisch und umständlich präsentiert, haben Sie schnell keine Lust mehr auf ihn. Verschiedene Ausstattungen machen sich positiv bemerkbar.

  • Ein wichtiger Faktor ist das Gewicht des Staubsaugers. Sollten Sie den Sauger über mehrere Stockwerke hinweg nutzen, ist ein Tragen nicht zu verhindern. Bei einem Schwergewicht nicht wirklich ideal.
  • Damit keine sportlichen Aktionen zum Verstellen der Bedienelemente nötig sind, empfehlen wir Modelle mit den Elementen am Griff.
  • Haben Sie sich für ein Modell entschieden welches hinterhergezogen werden muss? In diesem Fall sollten die Räder leichtgängig und gummiert
  • Wer über Rückenprobleme zu klagen hat wird sich über individuell verstellbare Teleskop-Rohre Diese lassen sich der Körpergröße des Bedieners anpassen. Auf diese Weise muss Staubsaugen nicht zu Schmerzen im Rücken führen.
  • Schonend für Möbel und Türrahmen sind Modelle mit Gummistoßfänger. Wird der Sauger aus Versehen gegen ein Möbelstück oder Türrahmen gefahren, bleiben diese vor Beschädigungen verschont.

Wie wichtig sind Zubehör und Ersatzteile?

Nicht selten machen sich nach dem Kaufen von einem Staubsauger Nachteile bemerkbar. Dieses passiert, weil nicht an alle wichtigen Faktoren gedacht wurde. Vielleicht mag das Thema Zubehör und Ersatzteile immer wieder vernachlässigt werden, aber den Fehler möchten wir unbedingt vermeiden. Grundsätzlich ist es wichtig sich vor dem Kauf darüber zu informieren, ob der Verkäufer auch Zubehör und Ersatzteile im Sortiment hat. Nicht, das schon der Kauf von Staubsaugerbeutel zu einem Problem wird. Dasselbe gilt für Verschleißteile.

Dyson V8 Absolute mit Zubehör

Möchten Sie im Laufe der Zeit vielleicht weiteres Zubehör, um die Einsatzfähigkeiten ihres Staubsaugers zu erweitern? In diesem Fall ist es natürlich ideal, wenn der Hersteller das gewünschte Zubehör anbietet. Sie müssen sich natürlich nicht von dem Verkäufer ihres Saugers abhängig machen. Es gibt zahlreiche Online-Anbieter die ebenfalls das Gewünschte verkaufen. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, sich die Möglichkeiten zu dem Saugermodell vor dem Kauf anzusehen.

Wie entscheidend ist die Optik beim Kaufen eines Staubsaugers?

Es stellt sich vielleicht noch die Frage, wie wichtig das Design ist. Hier können wir natürlich keine eindeutige Antwort geben, denn das liegt vollkommen bei Ihnen. Natürlich sind optisch starke Unterschiede und Stilrichtungen zu bemerken. Für uns persönlich spielt das Aussehen keine so wichtige Rolle, das sie uns alleine von einem Kauf überzeugen könnte. Verständlich jedoch, wenn Sie die Optik mit einbeziehen möchten. Die Hersteller lassen sich hier immer wieder Neues einfallen, nicht nur bezüglich der Farbe. Was in den letzten Jahren sehr deutlich wurde ist, das Dyson mit dem futuristischen Design den Geschmack vieler Käufer trifft. Optisch sind diese Sauger im Trend und überzeugen noch durch ihre Leistungen. Aber entscheiden Sie selbst, inwieweit das Design zur Kaufentscheidung Mitspracherecht haben darf.

 

Wo Staubsauger kaufen: Fachhandel vs. Online-Händler

Sie haben die Wahl zwischen einem Kauf in einem Fachgeschäft in ihrer Nähe, oder Sie machen es sich ganz einfach und bestellen bei Online-Händlern. Uns persönlich gefällt die Variante den Staubsauger günstig im Internet zu bestellen besonders gut. Sie ersparen sich auf die Weise weite Wege, ein begrenztes Sortiment, unbequeme Öffnungszeiten und selten eine größere Auswahl an echten Schnäppchen. Ganz im Gegensatz zu dem Internet, sind mit dem Kauf vor Ort Zeit und Wege nötig. Zeit die wir für angenehmere Dinge verwenden möchten.

Die vielen Online-Händler haben die meisten Modelle auf Lager, sodass Sie schnell an ihr bestelltes Modell gelangen. Haben Sie sich für ein Modell aus unseren vielen Staubsauger Tests und Staubsauger Vergleichen zum Kaufen entschieden, werden Sie im Internet definitiv fündig. Natürlich haben Sie hier auch ein Recht auf Garantien und Rücknahmen, können sogar unter mehreren Zahlungsmöglichkeiten je nach Verkäufer auswählen. Dazu bekommen Sie immer die neuesten Modelle vorgestellt und angeboten.

Vor dem Kaufen die Staubsauger Tests und Staubsauger Vergleiche beachten

Im Laufe vieler Jahre haben wir uns immer bemüht Ihnen mit unseren Staubsauger Test das Kaufen von einem Staubsauger zu erleichtern. Dabei steht bei uns absolute Objektivität im Vordergrund. So bekommen Sie bei uns keine werbewirksamen Slogans präsentiert, sondern Vergleiche und Tests die zu den jeweiligen Modellen selbst und unabhängig durchgeführt wurden. Wir haben extreme Bedingungen geschaffen, damit die Staubsauger ihr tatsächliches Können offenlegen mussten. Ziel ist, Ihnen die Wahl leichter und perfekt auf ihre Bedürfnisse angepasst zu machen.

Sind Kundenbewertungen aussagekräftig und objektiv?

Wir empfehlen vor dem Kaufen eines Staubsaugers oftmals die Kundenbewertungen zu beachten. Dazu stehen wir nach wie vor, jedoch sind wir hier sehr kritisch. Nicht umsonst geben wir uns mit den vielen Tipps große Mühe, Ihnen einen teuren Fehlkauf zu ersparen. Doch nicht jeder Käufer informiert sich bevor er einen Staubsauger kaufen geht ausreichend. So sind zu sehr guten Modellen auch irreführende und negative Bewertungen vorzufinden. Es liegt hier häufig daran, dass ein Modell überhaupt nicht zu den räumlichen Gegebenheiten und dem eigenen Anspruch ausgewählt wurden. So muss sich der Käufer von einem Modell ohne HEPA-Filter nicht wundern, wenn sich Allergene nicht aus den Räumen entfernen lassen.

Unser Rat: lesen Sie sich die Bewertungen durch, aber bleiben Sie dabei kritisch. Bekommen Sie vorwiegend positive Aussagen zu lesen, empfehlen wir auf diese zu hören. Ein oder zwei Negativbewertungen sind im Internet zu fast allen Produkten vorzufinden. Grund hierfür sind oftmals eine falsche Wahl oder ein falscher Umgang mit dem Sauger. Aus diesem Grund zeigt sich auch wie wichtig es doch ist, vor dem ersten Einsatz die Anleitungen des Herstellers durchzulesen.

 

Fazit

Nach unseren vielen Informationen rund um das Kaufen von einem Staubsauger, haben Sie sicherlich schon eine bessere Vorstellung, welches ihr ideales Modell sein könnte. Nehmen Sie sich Zeit und kaufen nicht zu schnell einen beliebigen Sauger. Wie Sie sehen haben alle Arten und Techniken ihre Vor- und Nachteile. Dank unseren vielen Staubsauger Tests fällt es Ihnen nun leichter eine gute Kaufentscheidung zu treffen. Dabei macht es wirklich Sinn die Preise der Verkäufer zu vergleichen. Achten Sie dabei auf Lieferkosten, denn diese treiben einen günstigen Preis auch wieder in die Höhe.


Ähnliche Beiträge

Staubsauger für kleine Wohnungen

Die eigene Wohnung sauber und staubfrei zu halten ist im Grunde eine Selbstverständlichkeit. Wichtig hierfür ist jedoch ein gut funktionierender Staubsauger. Benötigen Sie einen Sauger für eine kleine Wohnung, werden Sie sicherlich besondere Ansprüche an das Modell haben. Gerade bei beengten Wohnverhältnissen, wird Wert auf einen platzsparenden Staubsauger gelegt.

Wie wird der beste Staubsauger bei Stiftung Warentest ermittelt?

Beste Staubsauger von Stiftung Warentest

Stiftung Warentest ist eine unabhängige gemeinnützige Verbraucherorganisation. Sie bietet Verbrauchern eine objektive Unterstützung und basiert seit 1964 auf einem Beschluss des Deutschen Bundestages. Stiftung Warentest bewertet sie über 25.000 Produkte und auch Dienstleistungen, unter anderem auch Staubsauger unterschiedlichster Art. Die Ergebnisse der Stiftung Warentest haben…

Welche Vorwerk Ersatzteile und Zubehör gibt es für die Staubsauger?

Der Filter des Vorwerk VR200 entspricht nicht der HEPA Norm

Vorwerk zieht es vor, sich nicht in einem Dschungel von vielen verschiedenen Modellen selbst zu verirren. Jedes Gerät wird hier so optimiert, sodass es wirklich im Vergleich zu anderen Modellen von der Konkurrenz positiv hervorstechen kann. Anders ist es jedoch bei dem Zubehör und den Ersatzteilen bei Vorwerk. Durch diese wird aus jedem Saugertyp ein echtes Highlight. Sollten Defekte vorhanden…


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *