Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

DEENKEE DK700 Saugroboter

(4.5 / 5 bei 169 Stimmen)

209,59 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 2. Juni 2020 22:45
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)28 Watt
Betriebsgeräusch (dB)55 dB
EnergieeffizienzA

Deenkee DK700 Test

Heute möchten wir Ihnen den Deenkee DK700 Saugroboter vorstellen, der mit einem 1400 Pa starken Saugleistung ausgestattet ist. Außerdem verfügt er über eine APP Steuerung, Alexa Sprachsteuerung, Gyroskop Navigation und 6 Reinigungsmodi. Auf den ersten Blick macht der Deenkee DK700 einen guten und hochwertigen Eindruck. Er unterscheidet sich in seinem Aufbau nicht von anderen Saugrobotern, er ist rund, hat Seitenbürsten und wird mit dem Powerknopf auf der Oberseite gestartet. Sie können die Bedienung auch mittels der beigefügten Fernbedienung oder Ihrem Smartphone vornehmen.Saugroboter, DEENKEE DK700, Starke 1400Pa WLAN Staubsauger Roboter mit APP Steuerung, Alexa Sprachsteuerung, Gyroskop Navigation und Automatischer Aufladung für Tierhaare, Teppiche, Hartböden - 3

Zudem ist dieser Saugroboter mit 55 dB extrem leise. Er hat eine Laufzeit von ca. 100 Minuten und schafft in dieser Zeit eine Reinigungsfläche von knapp 120 m². Sein Auffangbehälter hat ein Fassungsvermögen von 0,6 Litern. Bei unserem Deenkee DK700 Test mussten wir den Auffangbehälter nach jedem 2. Saugen entleeren. Damit liegt der Saugroboter im Mittelfeld.

 

Die technischen Details des Deenkee DK 700

Mit einer extrem flachen Bauweise von 7,2 cm sollte das Reinigen unter Ihren Möbeln überhaupt kein Problem mehr sein. Dennoch empfehlen wir jedem Interessenten vor dem Kauf genau nachzumessen.

  • Durchmesser: 32,5 Zentimeter
  • Höhe: 7,2 Zentimeter
  • Gewicht: 3 Kilogramm
  • Fassungsvermögen Auffangbehälter: 600 ml
  • 28 Watt
  • Lithium Ionen Akku  2600 mAh
  • Sauleistung: 1400 Pa
  • 2 Leistungsstufen
  • 6 Reinigungsmodi ( incl. der 2 Leistungsstufen)
  • Automatische Rückkehr zur Ladestation und Ladung des Akku`s
  • Reinigung von Bereichen mit einer Größe von ca. 120 Quadratmetern
  • Laufzeit des Akkus: 100 Minuten
  • Akkuladezeit: ca. 300 Minuten
  • Bedienung mit der Fernbedienung oder via App möglich
  • HEPA Filter
  • Zeitsteuerung möglich

Ganz praktisch und kaum noch weg zu denken empfinden wir mittlerweile die APP Steuerung der Saugroboter. Denn Sie können den Roboter 1. von überall aus starten und 2. können Sie den Roboter so bequem mit Ihrem Handy steuern. Denn das hat ja heutzutage sowieso jeder ständig in der Hand. Dennoch haben Sie bei dem Deenkee DK700 die Option, auch die Fernbedienung zur Hilfe zu nehmen. Am Gerät selber lässt sich nur die Reinigung starten und wieder beenden. Sollten Sie die beispielsweise die Zeitsteuerung nutzen, dann ist das manuell am Gerät nicht möglich.

 

Die unterschiedlichen Reinigungsmodi

Hier müssen wir erst einmal die Angaben des Herstellers korrigieren. Denn 6 Reinigungsmodi und 2 Leistungsstufen ist ein wenig geflunkert, unserer Meinung nach. Wobei das mit den 2 Leistungsstufen richtig ist und in unserem Deenkee DK700 Test häufig genutzt wird. So beispielsweise bei der Teppichbodenreinigung oder wenn unsere Katze Pepsi vor dem Katzenklo mal wieder ein wenig mit dem Katzenstreu rum geschossen hat. Dafür benötigen wir auf jeden Fall die Power Stufe. Für alle anderen Reinigungsarbeiten in unserem Haus reicht die 1. Leistungsstufe vollkommen aus. Das ist auch gut so, denn die angegebenen 100 Minuten Akkulaufzeit sind auch nur in der ersten Leistungsstufe einzuhalten. Saugroboter, DEENKEE DK700, Starke 1400Pa WLAN Staubsauger Roboter mit APP Steuerung, Alexa Sprachsteuerung, Gyroskop Navigation und Automatischer Aufladung für Tierhaare, Teppiche, Hartböden - 6Wir haben nicht getestet, wie die Laufzeit aussehen würde, wenn wir dauerhaft nur die 2. Leistungsstufe nutzen würden. Aber hier ist die Laufzeit um einiges kürzer. Die Akkulauzeit beträgt dann nur noch knapp 55 Minuten. Folgende Reinigungsmodi können Sie zusätzlich auswählen:

  1. Automatische Reinigung
  2. Randreinigung
  3. Spotreinigungsmodus
  4. Zeitgesteuerte Reinigung

Bei der zeitgesteuerten Reinigung werden die Reinigungszeiten per APP oder Fernbedienung fest gelegt. Was uns bei diesem Gerät besonders gut gefällt ist, dass Sie für jeden Tag eine andere Startzeit einstellen können. Denn am Wochenende haben Sie sicherlich keine Lust, sich von dem Saugroboter um 08:00 Uhr morgens wecken zu lassen. So können Sie die Reinigungszeiten beispielsweise in der Woche auf 08:00 Uhr einstellen und am Wochenende für 10:00 Uhr. Wenn er mal nicht reinigen soll, dann müssen Sie den Tag nicht komplett löschen, sondern können den Einsatz pausieren.

 

Der Lieferumfang des Deenkee DK700

Bei dem Deenkee DK700 erhalten Sie im Lieferumfang alles, was Sie für den ersten Start benötigen. Aber der Hersteller packt noch weiteres in den Lieferumfang. So gehören 2 Ersatz- Seitenbürsten sowie ein Ersatz- HEPA Filter auch zum Lieferumfang. Das ist ordentlich, viele andere Hersteller von Saugrobotern vergessen dieses kleine Extra.

Zum Lieferumfang gehören:

  • Deenkee DK700 Saugroboter
  • Ladestation mit Netzteil
  • Fernbedienung
  • Staubbox
  • 2 x HEPA Filter
  • Reinigungswerkzeug
  • 4 Seitenbürsten
  • Bedienungsanleitung
  • Garantiekarte

Außerdem ist auch noch zu erwähnen, das Deenkee einen 24 Stunden Kundendienst anbietet. Wir haben diesen zwar nicht getestet, aber gut zu wissen, dass Sie bei Problemen mit diesem Saugroboter jederzeit Hilfe in Anspruch nehmen können.

 

Die Navigation des Deenkee DK700

Der Deenkee DK700 navigiert mit Hilfe der Gyroskop Navigation und der Anti Kollisionssensoren sicher durch Ihre Räume. Das Gyroskop zeichnet hierbei den vom Roboter überfahrenen Bereich auf um ein wiederholtes Reinigen der bereits gereinigten Bereiche zu vermeiden. Hindernisse werden hierbei zuverlässig erkannt und der Roboter wird an diesen vorbei geleitet. Das klappt in unserem Deenkee DK700 Test ausgezeichnet. Die meisten Hindernisse werden hierbei zuverlässig erkannt. Der Roboter wird abgebremst und in eine andere Richtung geschickt. Kommt es dennoch einmal zu einer Kollision, dann ist diese sehr sanft und keine Gefahr für die Gegenstände oder den Roboter. Denn der Roboter hat im vorderen Bereich einen Bumper, der den Anprall ganz gering ausfallen lässt. Denn auch diese Kollisionssensoren reagieren unmittelbar und bremsen den Roboter ab.

Die Treppenerkennung ist in unserem Test ebenfalls sehr zuverlässig. Treppenabgänge erkennt der Deenkee DK700 immer!

Nutzen Sie den Deenkee DK700 per APP, dann zeichnet der Roboter von seiner befahrenen Fläche eine Karte, die Sie auf dem Handy wiedergegeben bekommen.

Die Position des Roboters wird ebenfalls mit einem leuchtenden Punkt markiert. So können Sie immer genau nachvollziehen, wo sich der Roboter gerade befindet. Das ist besonders gut, wenn sich der Roboter aufgrund irgendwelcher Gegenstände im Raum fest fährt. Sie wissen sofort, wo Sie ihn wieder finden. Gut zu wissen ist auch, dass der Roboter eine automatische Abschaltung hat, wenn er sich festgefahren hat.

 

Die APP und deren Funktionen

Wenn Sie alle Funktionen des Deenkee DK700 nutzen möchten, dann müssen Sie die APP nutzen. Am Gerät selber können Sie den Roboter zwar auch auf die Reise und wieder zurück zur Ladestation schicken, aber das waren schon die manuellen Funktionen. Mit der Fernbedienung können Sie schon  wesentlich mehr Funktionen betätigen. Beispielsweise können Sie den Roboter in einen bestimmten Reinigungsmodus schicken, die Saugleistung erhöhen, Zeiten programmieren und den Roboter wie ein ferngesteuertes Auto mit Pfeiltasten zu einer bestimmten Stelle lenken.

Doch die meisten Funktionen sind, wie bereits erwähnt,  in der APP einstellbar. denn hier bekommen Sie zusätzlich noch eine Karte Ihrer Räume angezeigt. Diese Karte wird in unserem Deenkee DK700 Test ziemlich genau angezeigt. Hierbei werden die Stellen, die der Roboter überfahren hat, in einem hellblau gekennzeichnet. Der Roboter selber wird als türkis leuchtender heller Punkt angezeigt. Bereiche, wo Saugroboter, DEENKEE DK700, Starke 1400Pa WLAN Staubsauger Roboter mit APP Steuerung, Alexa Sprachsteuerung, Gyroskop Navigation und Automatischer Aufladung für Tierhaare, Teppiche, Hartböden - 2beispielsweise Möbel stehen und die nicht vom Roboter abgefahren werden, bleiben in einem dunklen blau erhalten. Hier können Sie nach dem Reinigungsdurchgang ganz genau sehen, welche Flächen gereinigt, und welche Flächen ausgelassen wurden. Zusätzlich bekommen Sie die gereinigten Quadratmeter, die Reinigungsdauer und den aktuellen Akkuzustand angezeigt. Den Reinigungsplan können Sie ebenfalls in der APP einstellen. Das gute ist, dass Sie für jeden Tag eine separate Uhrzeit wählen können.

Updates lädt der Roboter automatisch über die APP herunter. So verpassen Sie kein neues Softwareupdate und brauchen sich auch nicht um das Herunterladen zu kümmern. Die APP ist ist ganz einfach und vor allen Dingen kostenlos im Playstore oder im APP Store herunter zu laden. Das geht ratz fatz. Leider können Sie aber in der APP keine No-Go Areas begrenzen. Dies müssen Sie ganz manuell mit Magnetstreifen erledigen. Diese bekommen Sie aber sehr günstig im Internet und können diese von allen Herstellern verwenden. Der Deenkee DK700 reagiert hervorragend auf diese Magnetstreifen. Ein Überfahren war in usnerem Deenkee DK700 Test niemals auch nur ansatzweise, denkbar.

 

Alexa oder Google Assistent Sprachsteuerung

Möchten Sie den Deenkee DK700 mit Sprachsteuerung bedienen, dann ist auch das kein Problem. Das funktioniert mit Alexa sowie mit Google Assistent einwandfrei. Die Sprachsteuerung funktioniert allerdings nur in der englischen Sprache. Aber da es eh nicht viele Funktionen sind, wird es kein Problem sein. Selbst meine kleine Tochter (5. Klasse) schafft das problemlos.

 

Unser Deenkee DK700 Test

Da wir beruflich viel unterwegs sind, erledigen für uns Saugroboter schon seit vielen Jahren die Hausarbeit. Denn das bisschen Zeit, die wir zuhause verbringen, möchten wir nicht auch noch mit Hausarbeit verschwenden. Das funktioniert auch hervorragend. Der zusätzliche Aufwand für ein manuelles Nacharbeiten mit einem herkömmlichen Bodenstaubsauger ist gleich null. Durch die vielen Saugroboter Tests wissen wir genau, worauf wir achten müssen. Wir wissen, wo die meisten Schwächen der Geräte liegen und welche Eigenschaften wir als unabdingbar bei einem Saugroboter ansehen.

Doch wie sieht es bei dem Deenkee DK700 aus? Kann auch er in unserem Test überzeugen? Wir haben diesen Saugroboter auf Herz und Nieren getestet und können schon mal vorab sagen, dass wir positiv überrascht wurden. Wir hätten uns von diesem mittelpreisigen Saugroboter keine solch guten Ergebnisse erwartet.

 

Das Ergebnis auf Hartböden

Das das Entfernen von losem Schmutz auf Hartböden keine besonders hohe Saugleistung erfordert, wissen wir bereits seit langem. Entscheidender auf diesen Untergründen ist unserer Meinung nach die Navigation sowie die Randreinigung. Denn hier ist entscheidend, wie hoch die Reinigungsabdeckung in der zur Verfügung stehenden Akkulaufzeit ist. Und da müssen wir sagen, dass der Deenkee DK700 ziemlich flott unterwegs ist und dennoch ist die Reinigungsabdeckung sehr gut. Er vergisst dann und wann mal kleinere Bereiche, aber das sollte kein Problem sein. Denn spätestens beim nächsten Reinigungsdurchgang findet er auch die am Tag zuvor vergessenen Stellen. Die hohe Abdeckung schafft der Deenkee DK700 durch den regelmäßigen Einsatz.

Die Randreinigung ist nicht 100%tig überzeugend. Die Seitenbürsten kehren zwar den meisten Schmutz aus den Ecken, aber auch nur dann, wenn Sie den Roboter im Randreinigungsmodus laufen lassen. Beim Automatikmodus vergisst er auch hier die ein- oder andere Stelle. Leider kommt es auch häufig vor, dass unser Katzenstreu von den Seitenbürsten quer durch die Wohnung geschossen wird. Das ist aber auch nicht ausschließlich das Problem des Deenkee DK700, sondern ein grundsätzliches Problem mit den Seitenbürsten und größeren Schmutzpartikeln.

Der Roboter fährt auf Hartböden extrem leise und kann sogar eine normale Unterhaltung überhaupt nicht stören, dass gefällt uns sehr gut.

Das Ergebnis auf Teppichen

Durch die hohe Saugleistung und die Möglichkeit der Zuschaltung der 2. Leistungsstufe schafft der Deenkee DK700 auch auf Teppichen ein gutes Ergebnis. Zumindest auf den Kurz- und mittelflorigen Teppichen. Da holt er ordentlich Schmutz heraus. Der Aufstieg auf hochflorige Teppiche ist für diesen IRobot Roomba 650 - 1Saugroboter überhaupt kein Problem. Der Schmutz wird allerdings nicht komplett heraus gesaugt. Da reicht dann auch die 2. Leistungsstufe nicht mehr aus. Aber auch das ist ein Problem der meisten Saugroboter. Die besten Saugroboter für Teppiche, die wir bisher getestet haben sind durchweg die IRobot Geräte. Die haben echt ordentlich Power und kämmen die Teppiche zudem noch schön durch. Wahrscheinlich liegt es hier an der guten Hauptbürste und der optimal aufeinander abgestimmten Komponenten von Saugkraft, Düse und Motor.

Wenn Sie also einen guten Saugroboter für Teppiche suchen, dann machen Sie sich am besten bei unserem iRobot Vergleich mal auf die Suche. Wir haben so ziemlich alle Geräte dieses Herstellers getestet.

 

Unser Fazit zum Deenkee DK700

Der Deenkee DK700 macht einen durchaus guten Gesamteindruck. In unserem Deenkee DK700 Test konnte er hervorragende Ergebnisse auf Hartböden erreichen und auch auf Teppichen schafft er niedrig- und mittelflorige Teppiche einwandfrei. Lediglich bei der Reinigung von Hochflorteppichen konnten wir Schmutzrückstände feststellen.

Die Navigation ist ebenfalls in Ordnung, Steuerungsmöglichkeiten stehen Ihnen manuell, per Fernbedienung, per APP oder sogar per Sprachsteuerung zur Verfügung. Das vielfältige Zubehörpaket  und der HEPA Filter rundet das positive Gesamtbild vom Deenkee DK700 nochmals ab.

Von uns auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)28 Watt
Betriebsgeräusch (dB)55 dB
EnergieeffizienzA
Durchfahrthöhe (mm)72 mm
Schwellen- / Steighöhe (in mm)20 mm
max. empfohlene Fläche (qm)120 qm
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
Laufzeit / Ladung (Minuten)100 Minuten
Ladezeit (max. in Min.)300 Minuten
ReinigungsmodusChaotisch
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
App / WLAN
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Volumen (ml)600 ml
Staubbehälter Füllanzeige
Ersatzfilter (Stück)1 Stück
Ersatz Seitenbürsten (Stück)2 Stück
Reinigungswerkzeug (Stück)1 Stück

Preisverlauf


209,59 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 2. Juni 2020 22:45

209,59 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 2. Juni 2020 22:45