Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Warum einen Staubsauger mit Akku kaufen?

Akku Staubsauger sind seit den letzten 10 Jahren sehr im Vormarsch. Früher begnügten sich die meisten mit Staubsaugern für das Stromnetz, da die aufladbaren Akkus noch teuer und technisch nicht ganz ausgereift waren. Zudem war das Gewicht der benötigten Akkus deutlich höher als es heute der Fall ist.

Der Fortschritt hat vieles geändert und nun fahren schon Autos mit Akkus über unsere Straßen. Neue Materialien und Technologien ermöglichen leistungsfähige Akkus zu günstigen Preisen. Staubsauger profitieren davon oder werden durch Akkus überhaupt erst möglich, wie man am Beispiel der Saugroboter sieht. Wir wollen die Staubsauger mit Akkus näher betrachten. Dazu erklären wir worauf es bei einem Staubsauger und seinem Akku ankommt.

 

Wie funktioniert ein Akku Staubsauger überhaupt?

Grundsätzlich arbeiten alle Staubsauger nach einem ähnlichen Prinzip. Ein elektrisches Gebläse erzeugt einen Unterdruck im Staubsauger, wodurch er zwangsläufig Luft ansaugt. Das machen kabelgebundenen Staubsauger genauso wie Akku Staubsauger. Klar ist das einem kabelgebundener Staubsauger durch das Stromnetz Energie im Überfluss zur Verfügung steht. Früher hatten Staubsauger deshalb auch enorme Leistungsaufnahmen (bis zu 2.000 Watt), um darüber die Saugkraft zu verstärken. Das hat sich inzwischen geändert und in unterschiedlichen Abständen werden die zulässigen Leistungswerte eingeschränkt.

Ein Staubsauger für Akkus muss grundsätzlich sparsam mit seinem Energieverbrauch haushalten. Denn im Gegensatz zum Stromnetz ist der Akku irgendwann leer. Hier gilt es für die Hersteller eine „gesunde“ Balance zwischen Akku-Kapazität, Stromverbrauch und Saugleistung zu finden. Dazu kommt eine weitere Herausforderung, dass die Akkus möglichst leicht sein sollen. Dass spielt insofern eine Rolle, da es die Größe und Anzahl der Akkus einschränkt.

In der Funktionsweise unterscheidet sich der Staubsauger für das Stromnetz nicht von den Modellen mit Akku. Der Akku Staubsauger stellt den benötigten Strom in seinem Akku bereit. Die meisten Staubsauger für Akkus haben eine mitgelieferte Wandhalterung, die gleichzeitig als Ladestation für die Akkus dient. Dazu muss sie natürlich an das Stromnetz angeschlossen sein. Während der Staubsauger nach dem Saugen in der Wandhalterung auf seinen nächsten Einsatz wartet, wird der Akku nach einigen Stunden vollgeladen.

Welche Vorteile bietet ein Staubsauger mit Akku?

Der klare Vorteil eines Akku Staubsaugers ist in seiner kabellosen Funktionsweise zu sehen. Da kein begrenzt langes Anschlusskabel benötigt wird, kann er überall eingesetzt werden. Eine Steckdose muss gar nicht vorhanden sein, was zum Beispiel auch für das Treppensaugen ein Vorteil ist. Selbst das Auto auf der Straße ist mit einem Akku Staubsauger schnell von innen gereinigt (auf die Lautstärke achten). In diesem Artikel gehen wir explizit auf die Autoreinigung mit einem Handstaubsauger ein.

Aber selbst wenn Steckdosen überall verfügbar sind, ist die kabellose Handhabung ein großer Vorteil. Wer Tische und Stühle in seiner Wohnung hat, muss beim Saugen öfters den „Rückwärtsgang“ einlegen, da er sich sonst mit dem Kabel festfährt. Auch die Risiken, dass jemand über das Kabel stolpert oder mit dem Kabel etwas umgerissen wird, bestehen bei Staubsaugern mit Akkus natürlich nicht.

Um die hohe Flexibilität der Akkus Staubsauger auszubauen, sind solche Modelle meistens auch sehr leicht. Das macht sie zu perfekten Helfern auf Treppen an Gardinen der wenn die Decke von Flusen oder Spinnweben befreit wird.

Die meisten Modelle der Akku Sauger werden als Stiel- oder Handstaubsauger ausgeführt. Clevere Hersteller bieten sogar beides in einem Gerät an. Sie lassen sich mit einem langen Saugrohr als Stielstaubsauger benutzen, oder nach der Entfernung des Saugrohrs als kurzer Handstaubsauger verwenden.

Welche Nachteile hat ein Akku Staubsauger?

Wer mit einem Staubsauger für Stromanschluss saugt kann alles Saugen bis er fertig ist – selbst wenn es Stunden dauern würde. Damit sind die Akkus der Staubsauger zum Aufladen überfordert. Gemäß der nicht unerheblichen Stromaufnahme von Staubsaugern, sind die Akkus im Regelfall nach 10 bis 30 Minuten leer. Dabei spielt jedoch die eingestellte Saugstufe eine wichtige Rolle. Wer mit der kleinsten Saugstufe und den Saugergebnissen zufrieden ist, kann bei Top-Modellen wie dem Dyson V10 bis zu einer Stunde saugen. Wird die Leistung zum Beispiel für Teppiche erhöht, reduziert sich die Betriebsdauer auf 30 Minuten in der mittleren Leistungsstufe oder 18 Minuten auf der höchsten Stufe.

Aus der begrenzten Laufzeit wird klar, große Wohnungen sind schwer in einem ununterbrochenen Saugvorgang zu reinigen. Hier hilft dann nur die Räume auf verschiedene Zeiten oder Tage aufzuteilen, da zwischenzeitlich die Akkus aufgeladen werden müssen. Übliche Ladezeiten dauern je nach Modell und Akku zwischen 3 bis 6 Stunden.

Noch ein Nachteil der meisten Staubsauger mit Akkus muss erwähnt werden. Aufgrund der begrenzten Akku-Kapazität und des daraus resultierenden Kompromisses mit der Leistungsaufnahme, sind Akku Staubsauger meistens leistungsschwächer als Bodenstaubsauger. Dies trifft zwar nicht auf alle Staubsauger Vergleiche zu, aber kann als grobe Richtlinie gesehen werden.

 

Was beim Kauf eines Staubsaugers für Akkus beachten?

Als Maßstab für den Kauf eines Staubsaugers sollte generell die eigene Wohnung dienen bzw. was der Staubsauger alles saugen muss. Das gilt bei Akku Staubsaugern noch mehr, da hier oft eine schwächere Leistung mit eingeschränkter Betriebszeit zu berücksichtigen ist.

Betriebszeit

Die Laufzeit sollte natürlich mit dem geladenen Akku möglichst lang sein. Wer keinen oder wenig Teppich hat, kann die Betriebszeit ausdehnen, in dem er auch mit kleiner Leistungsstufe gute Ergebnisse auf Hartböden erzielt. Es wird nicht wirklich überall das volle Saug-Potenzial benötigt.

Teppiche

Wer auch Teppiche saugen muss, benötigt sehr leistungsfähige Akku Staubsauger, wie zum Beispiel den Dyson V10. Dieser bietet dann auch noch eine elektrisch angetriebene Bürste, welche sogar Tierhaare von Teppichen entfernt.

Gewicht

Damit kleine Staubsauger als handlich gelten, sollten sie möglichst leicht sein. Die meisten Sauger mit Akkus wiegen zwischen 2 bis 3 kg. Für ältere Menschen mit Einschränkungen sollten die entsprechend leichteren Modelle gewählt werden. Das macht sich auch bei Treppen oder Überkopf-Arbeiten schnell bemerkbar.

Ladezeit

Wer eine große Wohnung hat und an der Betriebszeit erkennt sie nicht in einem Saugvorgang zu schaffen, muss auf die Ladezeit achten. Leider ist sie oft mit der Kapazität der Akkus verknüpft. Das heißt Akkus mit längerer Laufzeit benötigen häufig auch längere Ladezeiten.

Tipp: Bei großen Wohnungen mit viel Teppich kann auch eine Kombination aus einem kabelgebundenen Staubsauger für den Teppich und ein Akku Staubsauger für die restlichen Arbeiten sinnvoll sein. Dadurch wäre es auch möglich, gute Saugergebnisse des Akku Staubsaugers schon bei niedrigeren Leistungsstufen zu erreichen. Das kann die Betriebszeit um mehrere 100% erhöhen.

 

Welche Akku Staubsauger wir aktuell empfehlen

Die wirklich guten Staubsauger mit Akku aus unseren Tests sind aktuell diese Modelle

Modell Preis
1 Rowenta RH9057WO Stabstaubsauger Handstaubsauger Rowenta RH9057WO Akku-Stabstaubsauger

ab 200,49 € 329,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
2 Zyklonstaubsauger Dyson V10 Testsieger Akku 2019 Dyson V10 Absolute Akku Handstaubsauger

ab 489,99 € 499,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
TestberichtKaufen

 

Wo den Staubsauger mit Akku kaufen?

Sie finden zum Beispiel in Elektro-Märkten und Baumärkten Staubsauger mit Akkus betrieben im Sortiment vor. Leider ist dieses nicht so gut sortiert wie im Online-Handel. Bei den Online-Verkäufern gibt es alle erdenklichen Modelle, was für Sie ein Vorteil ist. Die Preise sind im Internet sehr attraktiv, da hier die Konkurrenz sich gegenseitig ausstechen möchte. Natürlich geht das gut über den Preis und zum Beispiel durch kostenlose Anlieferungen. Praktisch ist ebenfalls, sich nicht an Öffnungszeiten halten zu müssen. Als einziger Nachteil bei dem Kauf im Internet könnte eventuell aufgeführt werden, dass Sie den Staubsauger inklusive Akku nicht vor dem Kauf in die Hand nehmen können. Aber im Grunde geht es um sehr gute Leistungen, denn diese entscheiden über die eigene Zufriedenheit. Online-Kundenbewertungen können Entscheidungshilfen neben unseren Akku Staubsauger Tests sein.

Fazit

Für uns persönlich wäre es undenkbar auf einen mit Akku ausgestatteten Staubsauger verzichten zu müssen. So fällt es zum Beispiel leicht ein Modell mit in den Urlaub zu nehmen, natürlich ein kleineres Modell. In unserem Camper macht er im Kampf gegen Schmutz, Staub und Sand ebenfalls eine sehr gute Figur. Wir nutzen ihn bevorzugt dort wo kein Stromanschluss ist. Er leistet beim Auto putzen und im Urlaub hervorragende Dienste, aber im Haus spricht ebenfalls viel für ein Modell ohne Kabel. Für ältere oder körperlich eingeschränkten Menschen eine gute Wahl, wenn ein mit Akku betriebener Staubsauger gute Dienste leistet. Kabel stellen in manchen Situationen Stolperfallen dar. Ohne Kabel sind diese einfach nicht vorhanden – ein großer Vorteil!


Ähnliche Beiträge

Welche Vorteile bietet ein Schmutzwassertank beim Wischroboter?

Wischroboter Wassertank

Staub und Schmutz lassen sich im Alltag nicht vermeiden. Wenn Du keine Lust hast, ständig zu saugen und zu wischen, bietet Dir ein guter Reinigungsroboter eine echte Arbeitserleichterung. Für Hartböden wie Fliesen sind Wischroboter mit Schmutzwassertank besonders gut geeignet. Sie reinigen den Boden gründlich und entfernen auch hartnäckige Flecken.  Ich selbst habe mir schon einige […]

Welche Faktoren machen einen Industriesauger für den Dauerbetrieb geeignet?

Industriesauger für den Dauerbetrieb

Als Industriesauger bezeichnet man leistungsfähige Sauger, die speziell dafür entwickelt werden, den hohen Ansprüchen im industriellen und gewerblichen Bereich zu genügen. Vor allem industrielle Reinigungsaufgaben werden von solchen Nass- und Trockensaugern in der Regel übernommen. Aber auch Privatanwender, die nach einem leistungsstarken Sauggerät für groben Dreck, Schutt, Schmutz und Laub suchen, können sich für einen […]

Eignen sich die klassischen Industriesauger auch für Öl und Späne?

Industriesauger für Öl und Späne

Industriesauger sind die leistungsfähigen Spezialisten unter den Staubsaugern. Es gibt eine umfangreiche Auswahl an Geräten, die für ganz verschiedene Einsatzbereiche in Frage kommen. Sie sind allesamt dafür gedacht, die höchste Effizienz von Werkzeugmaschinen in den unterschiedlichen Industrien, in denen maschinelle und metallverarbeitende Arbeiten an der Tagesordnung stehen, zu garantieren.  Eine Besonderheit sind dabei auch spezielle […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *