Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Welche Faktoren machen einen Industriesauger für den Dauerbetrieb geeignet?

Als Industriesauger bezeichnet man leistungsfähige Sauger, die speziell dafür entwickelt werden, den hohen Ansprüchen im industriellen und gewerblichen Bereich zu genügen. Vor allem industrielle Reinigungsaufgaben werden von solchen Nass- und Trockensaugern in der Regel übernommen. Aber auch Privatanwender, die nach einem leistungsstarken Sauggerät für groben Dreck, Schutt, Schmutz und Laub suchen, können sich für einen professionellen Industriesauger entscheiden. 

Industriesauger für den Dauerbetrieb

Dabei ist es egal, ob Du den Sauger für den Innen- oder Außenbereich benötigst. Ob für die Büroreinigung, für die Terrasse oder für die Garage – ein Industriesauger ist dank seiner hohen Saugleistung vielseitig einsetzbar. Nicht ohne Grund werden diese Geräte auch als Universal- oder Mehrzwecksauger bezeichnet, denn sie bekämpfen je nach Staubklasse feinsten Staub ebenso wie groben Schmutz und Schutt. Selbst Flüssigkeiten, feuchte Abfälle, Erde und Laub kannst Du mit einem entsprechend dafür geeigneten Modell aufsaugen. 

Die Industriesauger müssen den hohen Belastungen im gewerblichen Einsatz standhalten und verfügen daher über eine solide Konstruktion. Im Vergleich zu Haushalts- oder Werkstattsaugern sind sie größer, robuster und können oftmals sogar im Dauerbetrieb laufen. Beim letzten Punkt ist aber Vorsicht geboten, denn nicht alle Industriestaubsauger eignen sich wirklich für den Dauerbetrieb. Damit das der Fall ist, muss das Gerät bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Hier verrate ich Dir, welche Eigenschaften ein Industriesauger mitbringen sollte, damit er für den durchgängigen Betrieb in Frage kommt. 

Große Auswahl an Industriesaugern für unterschiedliche Einsatzbereiche

Einsatzzweck Industriesauger

Viele Industriesauger sind für ganz bestimmte Einsatzzwecke ausgelegt. Dieses Modell beispielsweise eignet sich sehr gut für das Entfernen von Asche.

Grundsätzlich gilt: Kein Industriesauger gleicht dem anderen. Es gibt je nach Einsatzbereich große Unterschiede in Bezug auf den Aufbau und die Funktion der Geräte. So werden beispielsweise klassische Bürosauger angeboten, die sehr handlich und leicht sind und wahlweise mit oder ohne Staubbeutel erworben werden können. 

Die meisten Menschen denken bei dem Begriff „Industriesauger“ aber an jene Geräte, die für Reinigungsarbeiten in der Werkstatt eingesetzt werden und direkt an den Elektrogeräten angeschlossen werden können. Solche Sauger bekämpfen trockenen Schmutz meist ebenso wie Flüssigkeiten. Deshalb funktionieren sie meistens beutellos. Es gibt aber auch Industriesauger mit Staubbeutel, die insbesondere dann praktisch sind, wenn eine staubarme Entsorgung vorgeschrieben ist. Typischerweise ist bei diesen Saugern eine Abschaltautomatik vorhanden, damit sie nicht mehr Flüssigkeit aufsaugen, als sie fassen können. 

Darüber hinaus gibt es auch Industriesauger für Öle und Späne, die Flüssigkeiten und Feststoffe voneinander trennen können (manche Modelle eigenen sich auch für Asche). Diese Eigenschaft ist in der metallverarbeitenden Industrie sehr wichtig. In einer Holzwerkstatt kommt es hingegen eher darauf an, dass große Mengen Schleifstaub aufgenommen werden können. Daher können solche Industriesauger direkt ans Schleifgerät angeschlossen werden. Diese Industriesauger eignen sich in der Regel für den Dauereinsatz und ersetzen oder unterstützen die stationäre Absaugung. Oftmals schalten sich diese Industriesauger direkt mit dem angeschlossenen Werkzeug – also etwa dem Schleifgerät – ein und aus. 

Besonderheiten der für den Dauerbetrieb ausgelegten Industriesauger

Die für den Dauerbetrieb entwickelten Industriesauger verfügen häufig über eine Dreiphasen-Wechselstromversorgung. Sie bieten üblicherweise einen wartungsfreien Direktantrieb und eine konstante Luftförderung. Daher sind sie perfekt, um in Verarbeitungsmaschinen eingebunden oder in fest installierte Anlagen integriert zu werden. Auch für Schwerlastaufgaben kommen sie in Frage. Die sogenannten Drehstrom-Industriesauger können auch mit Seitenkanalverdichtern versehen werden. Diese erzeugen bei einem geringeren Luftstrom ein stärkeres Vakuum. Alternativ ist es möglich, Turbinen einzusetzen, welche den Luftstrom verstärken und das Vakuumniveau senken. Bei einem Industriestaubsauger, der für den Dauerbetrieb geeignet ist, kannst Du zwischen zwei verschiedenen Modellen wählen:

  1. Industriesauger, die nur trockenes Sauggut aufsaugen können
  2. Industriesauger, die sowohl nasses als auch trockenes Material beseitigen 

Oftmals verfügen diese Modelle auch über eine automatische Filterabreinigung. 

Industriestaubsauger für den Dauerbetrieb kaufen – worauf kommt es an?

Industriesauger Dauerbetrieb Schmutzbehäter

Ein Industriesauger, der für den Dauerbetrieb ausgelegt ist, sollte über einen großen Schmutzbehälter verfügen.

Damit ein Industriestaubsauger für den Dauerbetrieb eingesetzt werden kann, muss er vom Hersteller explizit als solcher beworben werden. Er muss schließlich permanent eine große Luftmenge ansaugen und benötigt ein ausgeklügeltes Saugsystem, um ständig eine bestmögliche Saugkraft zu erzeugen. Das gelingt zum Beispiel mit einem Sternfilter aus Polyester, der eine sehr große Filteroberfläche mitbringt. Dieser Filter sorgt für extra lange Standzeiten und für eine ausgezeichnete Filter- und Saugeffizienz. 

Es versteht sich von selbst, dass ein Industriesauger für den Dauerbetrieb auch entsprechend hochwertig sein muss, damit eine lange Lebensdauer trotz der ständigen Nutzung garantiert werden kann. Deshalb sind solche Sauger auch meistens komplett aus Stahl gefertigt, wodurch sie besonders widerstandsfähig, leistungsstark und zuverlässig arbeiten. Ein Turbinenantrieb und ein Seitenkanal sorgen für eine hervorragende Saugleistung. Von Vorteil ist, wenn der Industriesauger für den Dauereinsatz geräuscharm arbeitet, damit die Arbeitsatmosphäre entsprechend angenehm ist. Grundsätzlich kann ein solcher Staubsauger in sämtlichen Arbeitsbereichen für allgemeine Saugaufgaben genutzt werden, er ist aber eben auch für den 24-stündigen Dauerbetrieb geeignet. 

Nichtsdestotrotz sollte ein für den Dauerbetrieb geeigneter Industriesauger einfach zu bedienen sein und möglichst kompakte Abmessungen besitzen, damit er auch in beengten Bereichen eine gute Mobilität ermöglicht. Damit für eine hohe Reichweite gesorgt ist, muss auch das Anschlusskabel ausreichend lang sein. Ungefähr zehn Meter sind hier ein guter Richtwert. Ein großer Schmutzbehälter ist ebenfalls praktisch, denn im Laufe der Zeit sammelt sich sehr viel Schmutz an. Das Entleeren des Abfallbehälters sollte ohne großen Aufwand gelingen – beispielsweise mit einem Schnellspannmechanismus. Achte beim Kauf darauf, die passende Staubklasse auszuwählen: Für Holzstäube ist die Klasse M notwendig, während für gesundheitsgefährliche Stäube die Klasse H eingesetzt werden sollte. 

Industriesauger für den Dauerbetrieb: Dieses Zubehör ist praktisch 

Bekannte Hersteller wie Kärcher, Starmix, Nilco, Nilfisk, Festool und Atex bieten für ihre Industriesauger viel praktisches Zubehör an. Dieses erweitert den Funktionsumfang Deines für den Dauerbetrieb gedachten Industriesaugers und erleichtert Dir im Alltag die Arbeit. Zu dem angebotenen Zubehör gehört zum Beispiel:

  • Seitenkanalverdichter, mit denen ein hoher Unterdruck erzeugbar ist
  • Automatisches Filterreinigungssystem (Industriesauger mit Rüttelautomatik)
  • Automatisches Abschalten des Saugers bei vollem Gerät
  • Beim Saugen im Nasssaug-Modus Überlaufschutz
  • Leichtgängige Lenkrollen
  • Teleskopierbarer Stiel
  • Handgriff, der in der Höhe verstellbar ist
  • Weitere Steckdosen am Sauger, an denen andere Elektrogeräte angeschlossen werden können
  • Ausblasfunktion, mit der Du per Knopfdruck Schmutz aus nicht zugänglichen Spalten und Bereichen blasen kannst, bevor Du ihn mit dem Industriesauger aufsaugst 
  • Umfangreiche Zubehörsets mit Bürsten, Düsen und Tüllen 

Falls Du Dir einen Industriesauger für den Dauerbetrieb kaufen möchtest, achte auch auf die grundsätzlichen Punkte wie Stromverbrauch, Leistung, Handhabung und eine ergonomische Entleerung. Aufgrund ihrer Größe sollten sich diese Sauger einfach manövrieren lassen – auch bei vollem Sammelbehälter. Entscheide Dich für ein Gerät mit hochwertiger Verarbeitungsqualität und schau Dir am besten vorab Testberichte zu den einzelnen Modellen an. 

Fazit: Anforderungen an Industriesauger für den Dauerbetrieb sind hoch

Bei Industriesaugern, die sich für den Dauerbetrieb eignen, handelt es sich wirklich um Hochleistungs-Sauger. Mit ihrer robusten Stahlbauweise, einem hochwertigen Schlauch und einem extra großen Sammelbehälter bieten sie die perfekten Voraussetzungen für eine 24-stündige Nutzung. Sie kommen vor allem in der holz- oder metallverarbeitenden Industrie zum Einsatz. 

Derartige Sicherheitssauger entfernen Späne aus Holz und Metall direkt bei der Entstehung, sodass sich diese gar nicht erst im Raum verteilen. Der Grund: Sie lassen sich direkt an den verschiedenen Elektrowerkzeugen anschließen. Falls Du einen Industriesauger im gewerblichen Umfeld rund um die Uhr nutzen möchtest, muss dieser explizit für den Dauereinsatz geeignet sein. Nur dann besteht er aus ausreichend langlebigen und hochwertigen Materialien und bringt ein entsprechend leistungsstarkes Filtersystem mit, welches für den Dauerbetrieb geeignet ist. 

Wichtige Punkte beim Kauf sind das Fassungsvermögen, eine automatische Filterreinigung und eine große Filterfläche. Ich empfehle Dir, vor dem Kauf eines für den Dauereinsatz gedachten Industriesaugers die Testberichte zu lesen und mehrere Modelle zu vergleichen, damit Du ein Modell findest, das perfekt zu Deinen Anforderungen passt.
 

 

 


Ähnliche Beiträge

Welche Eigenschaften sollte ein Schrank für die optimale Aufbewahrung eines Staubsaugers haben? 

Staubsauger Schrank

Wie oft bist Du schon nach Hause gekommen und über das Kabel Deines Staubsaugers gestolpert? Und wie oft hast Du Dich schon über den Anblick Deines Bodenstaubsaugers geärgert, der einfach nur in einer Ecke steht und für einen unordentlichen Gesamteindruck sorgt? Damit kann jetzt Schluss sein – und zwar mit einem Schrank für Deinen Staubsauger.  […]

Was sollten Allergiker bei der Auswahl ihres Staubsaugers beachten?

Staubsauger für Allergiker

Viele Allergiker haben vor allem von Frühjahr bis Sommer mit starken Symptomen wie Niesen, Husten und tränenden Augen zu kämpfen. Dann haben die Pollen draußen nämlich Hochsaison. Leidest Du hingegen (zusätzlich) unter einer Tier- oder Hausstauballergie, begleiten Dich die unangenehmen Beschwerden das ganze Jahr über. Doch egal, ob Du gegen Hausstaub, Tierhaare oder Pollen allergisch […]

Wie viel Dezibel gelten bei einem Staubsauger als leise? Vergleich 

Leise Staubsauger - Dezibel Vergleich -

Staubsaugen ist eine einfache und effektive Möglichkeit, um Dein Zuhause frei von Tierhaaren, Fusseln und Staubpartikeln zu halten. Allerdings hat der Staubsauger auch einen kleinen Nachteil: Er ist im laufenden Betrieb häufig unangenehm laut. Zum Glück ist das aber kein Muss, denn es gibt durchaus auch leise Staubsauger-Modelle im Handel.  Möchtest Du beim Saugen also […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *